27. April 2021 - Hotel Stadtpalais - Köln

Vertrieb in der Weiterbildung

- Kunden*innengewinnung jenseits der klassischen Werbung

In einem immer enger und anspruchsvoller werdenden Markt haben sich die Möglichkeiten aus dem Vertrieb als Gamechanger in der Bildungsbranche erwiesen.

In vielen Bereichen der Erwachsenenbildung wird der Wettbewerb um die Kunden*innen immer intensiver. Hat vor vielen Jahren noch ein gut gemachter Katalog oder Flyer die Räume gefüllt, mussten dann weitere Kanäle, wie etwa Soziale Medien bespielt werden. Heute sind clevere Anbieter einen Schritt weiter und beziehen auch Wege zur Kunden*innengewinnung ein, die bisher eher in anderen Branchen verbreitet waren und sind damit sehr erfolgreich. Lassen Sie sich zeigen, wie das funktioniert! In der Coronakrise stellen wir zudem eine starke Buchungszurückhaltung der Unternehmen fest. Auch hier können neue, kreative Wege des Kunden*innenkontakts helfen, Umsatzrückgänge zu vermeiden.

Sie wollen Experte*in im Verkauf von Bildungsangeboten sein? Dann dürfen Sie sich dieses Seminar auf keinen Fall entgehen lassen!

Sie sind bei der Kunden*innengewinnung an eine gläserne Decke gestoßen? Nutzen Sie dieses Seminar, um diese zu durchbrechen!

Im Hotel Stadtpalais in Köln-Deutz, nahe der bekannten Lanxess-Arena.

  27. April 2021

  max. 20 Teilnehmende

13 Plätze verfügbar
€ 365,00
Alle Preise zzgl. Mehrwertsteuer

Haben Sie Fragen?

Oder möchten Sie telefonisch bestellen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie gerne.

0931 404 808 16

Programm

Guter Vertrieb versus schlechter Vertrieb – Die Grundlagen

  • Diskutieren Sie, ob aktiver Vertrieb zum klassischem Produkt „Weiterbildung“ passt!
  • Erfahren Sie, wie eine gute Vertriebsstrategie entsteht!
  • Schaffen Sie eine schlüssige Kunden*innenbeziehungsstrategie!
  • Führen Sie einen Großputz durch! Diese alten Zöpfe können getrost abgeschnitten werden.

 

Der persönliche Kontakt

  • Erfolgsfaktor persönlicher Kontakt: am Telefon, persönlich oder in einer Webschalte. Lernen Sie, worauf es ankommt!
  • Entscheiden Sie! Callcenter, ja oder nein?
  • Betrachten Sie die Nützlichkeit von Messen und Veranstaltungen – auch in Zeiten des Social Distancing und der Online-Messen!
  • Social Media (Social Selling) als der natürliche Vertriebskanal. Wie der persönliche Kontakt im sozialen Netz zum Erfolgsturbo wird.

 

Auch das ist Vertrieb

  • Erfahren Sie, wie Influencer Marketing funktioniert und ob das für Bildungsangebote funktioniert!
  • Schaffen Sie eine positive Geschichte der Kundenbeziehung, die „Customer Journey“!
  • Nutzen Sie gut organisiertes Key Account Management!
  • Lernen Sie verschiedene Vertriebstools, wie etwa das Click-Funneling kennen und entscheiden Sie, ob es für Sie geeignet ist!

 

Bitte beachten: bei unserem Seminar handelt es sich nicht um ein klassisches Verkaufstraining. Weder geht es um Psychologie der Gesprächsführung, noch um das Üben von Kunden*innengesprächen. Der Schwerpunkt ist die sachliche Einführung in das Feld „Vertrieb“ und ein Überblick über aktuelle Inhalte und Methoden des Vertriebs. So ist das Seminar für alle geeignet, nicht nur für Vertriebspersönlichkeiten.

 

ab 9.45 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee

Beginn des Seminars 10.00 Uhr
Mittagessen ca. um 12.30 Uhr
Geplantes Ende des Seminartages 16. 30 Uhr

Am Nachmittag ist eine längere, erholsame Erfrischungspause mit Gebäck geplant, am Vormittag eine kurze Kaffeepause.


inklusive Unterlagen, Mittagessen, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee und Kuchen.

Die Übernachtung ist nicht im Preis enthalten.

Ihr Referent / Ihre Referentin

Markus Milz

Markus Milz Milz & Comp. GmbH

Markus Milz ist Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung und Trainingsakademie Milz & Comp. GmbH

mehr

Zielgruppe

Alle Fach- und Führungskräfte, die das eigene Angebot noch besser am Markt positionieren wollen.

Ihr Kenntnisstand

  • Stufe 1: Sie sind noch nicht bewusst mit dem Thema in Berührung gekommen.
  • Stufe 2: Sie sind bereits auf das Thema aufmerksam geworden und sind neugierig.
  • Stufe 3: Sie finden das Thema wichtig und haben Grundkenntnisse.
  • Stufe 4: Sie wenden das Thema in Grundzügen bereits in der Praxis an.
  • Stufe 5: Sie wenden das Thema bereits professionell in der Praxis an.

Die geplante Sitzordnung

maximal 20 Teilnehmende

Die Hygienemaßnahmen des Hotels können je nach Stand der Pandemie eine andere Sitzordnung notwendig machen. Sollte die Gruppengröße reduziert werden müssen (Raum mit 80 qm) wird dies natürlich nach dem Anmeldedatum vorgenommen.