Neue Ideen für Seminare, Webinare und Co.
Kreativität und Marktanalyse nach der Coronakrise
Neuer Termin wird bekannt gegeben

In den Monaten der Corona Pandemie hat sich gezeigt, dass Bildungsunternehmen, die schnell neue Formate und Themen anbieten konnten, besser gegen Buchungsausfälle gewappnet waren. In unserem Seminar lernen Sie, wie Sie immer schnell und marktgerecht reagieren können.

Manche Bildungsunternehmen haben eine bewegliche Struktur und Unternehmenskultur und können auf Bedürfnisse des Marktes richtig reagieren, andere halten sehr lange an ausgebrannten Seminarthemen fest. Charles Darwin sagt in der „Entstehung der Arten“, dass nicht die Arten die besten Überlebenschancen haben, die am klügsten, am stärksten, am schnellsten oder Ähnliches sind, sondern diese, die sich am leichtesten an Veränderungen anpassen. Das gleiche gilt für Unternehmen oder deren beruflichen Erfolg – stellen Sie Ihr Unternehmen darauf ein!

Schnell gute und erfolgreiche Seminarthemen zu finden und zu entwickeln stellt für Bildungsunternehmen einen klaren Marktvorteil dar. Themenunbewegliche Weiterbildende sind in der Krise in ernste wirtschaftliche Bedrohung geraten. Der Markt ordnet sich gerade bis zu einem gewissen Grad neu und die Beweglichkeit eines Unternehmens ist für dieses dabei ein deutliches Plus. In unserem Seminar zeigen wir Ihnen, mit welchen Mitteln und Managemententscheidungen Sie Ihren Themenoutput deutlich verbessern können.

Motivation und Spaß: letztendlich hilft uns Kreativität nicht nur im Beruf und im Alltag, sie macht auch richtig Spaß und kann unserer Arbeit und unserem Leben neuen oder zusätzlichen Sinn verleihen. Dies wollen wir mit unserem Seminar vermitteln.

Im bekannten Gasthof Bären in Randersacker. Bilden Sie sich im Premium Wein- und Urlaubsort Randersacker direkt vor den Toren Würzburgs weiter und genießen Sie die fränkische Gastlichkeit!

Programm:

 

Wirksame Arbeitsweisen

  • Schlüpfen Sie in die Rolle der Kunden*innen!
  • Erspüren Sie Trends und Stimmungen frühzeitig!
  • Erfahren Sie, wie Sie kreativen Output optimal managen können!
  • So nutzen Sie die guten Ideen anderer richtig.

Ideen richtig bewerten

  • Nutzen Sie Bewertungsmatrixen richtig!
  • Arbeiten Sie mit geeigneten Formularen wie einer Briefing Checkliste (Sie erhalten eine Vorlage zum Ausdrucken und selbst Anpassen)!
  • Eignen Sie sich die Denkweisen des Best Practice und des Benchmarking an!

Die „Toolbox“ der Kreativität

  • Betrachten Sie erprobte Kreativitätstechniken und überprüfen Sie diese auf deren Nützlichkeit für sich selbst!
  • Sehen Sie, wie ein kreatives Arbeitsumfeld beschaffen sein kann!
  • So organisieren und fördern Sie Ihre eigene Kreativität.
  • Verstehen Sie, was Menschen kreativ macht und nutzen Sie es für sich!
  • „Go with the flow“ – kann man flow erzeugen?

Von der Seminaridee zum verkaufsorientierten Programm

  • Titel, Titel, Titel – Ihr wichtigstes Verkaufsargument.
  • Die Psychologie der Kunden. Erfahren Sie die sicheren Formulierungen, die Weiterbildung erfolgreich verkaufen.

Erprobte Managementansätze und -ideen

  • Fords Idee: Seminare vom Fließband – geht das? Ja das geht.
  • Betrachten Sie ein Beispiel für ein gelungenes Seminarprojektmanagement!
  • Verstehen Sie, wie ein Arbeitsumfeld aussehen muss, um optimalen Output zu ermöglichen!

Seminarablauf / -zeiten:

  • ab 9.45 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Obst
  • Beginn des Seminars 10.00 Uhr
  • Mittagessen ca. um 12.30 Uhr
  • Geplantes Ende des Seminartages 17. 30 Uhr
  • Am Nachmittag ist eine längere, erholsame Erfrischungspause mit Kaffee, Tee und Kuchen geplant.

Inklusive Unterlagen, Mittagessen, Getränken, Kaffee, Tee und Erfrischungen.

Ihr Referent / Ihre Referentin

Peter Kuhn
bildungsbetrieb.de

Lern- und Bildungsexperte, Fachmann für Marketing, Texter, Inhaber von bildungsbetrieb.de

Mehr erfahren

Zielgruppe

Menschen, die für die Themenfindung im Bildungsunternehmen zuständg sind.

Ihr Kenntnisstand

  • Stufe 1: Sie sind noch nicht bewusst mit dem Thema in Berührung gekommen.
  • Stufe 2: Sie sind bereits auf das Thema aufmerksam geworden und sind neugierig.
  • Stufe 3: Sie finden das Thema wichtig und haben Grundkenntnisse.
  • Stufe 4: Sie wenden das Thema in Grundzügen bereits in der Praxis an.
  • Stufe 5: Sie wenden das Thema bereits professionell in der Praxis an.

Maximal 12 Teilnehmende

Es soll Raum für Gespräche und Fallbeispiele aus dem Teilnehmendenkreis sein.

Neuer Termin wird bekannt gegeben
Info Anfrage Inhouse
Geld-zurück-Garantie
mehr über unsere Garantien erfahren
Haben Sie Fragen?
Christopher Screen

Oder möchten Sie telefonisch bestellen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email! Wir beraten Sie gerne:

Das könnte Sie auch interessieren