Gute Seminare halten

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Seminare mit höherem und dauerhaftem Lernerfolg planen und halten können. Sie sehen, was Ihre Teilnehmenden brauchen, was sie wollen und was sie begeistert. 

Man sagt, die Fähigkeit hervorragende Seminare zu halten sei 10 % Talent und 90 % Arbeit, Übung und Feedback. Wenn das stimmt, wird unser Seminar Sie zu einer*m besseren Referierenden machen. Unser Seminar behandelt nicht die Basics für Anfänger*innen, sondern richtet sich an Menschen, die schon einmal den ganzen Tag unterrichtet haben. Wir setzen den Fokus auf die vielen kleinen Dinge, die Sie in Ihrer Arbeit unterstützen und besser machen. Wir wollen Ihr Wissen über Unterricht und über Ihr Publikum erweitern und Ihnen überraschende Lösungen für Alltagsprobleme vorstellen. Da wir ein Raum voller Experten*innen sein werden liegt ein Schwerpunkt auch auf dem professionellen Austausch untereinander.
Ihre Teilnehmenden werden durch einen spürbar höheren Lerntransfer profitieren und Sie werden durch die Begeisterung Ihrer Teilnehmenden mehr Spaß an Ihrer Arbeit haben.

Im bekannten Gasthof Bären in Randersacker. Bilden Sie sich im Premium Wein- und Urlaubsort Randersacker direkt vor den Toren Würzburgs weiter und genießen Sie die fränkische Gastlichkeit!

Darum wird es gehen:

 

Planung und Vorbereitung

  • Nehmen Sie einen Seitenwechsel vor – schlüpfen Sie in die Rolle Ihrer Zuhörenden!
  • Erstellen Sie ein Script oder Storyboard als Skelett Ihres Seminares!
  • Arbeiten Sie mit geeigneten Kreativitätstechniken, um alle Aspekte Ihres Vortragsprogramms zu durchdenken!
  • Nutzen Sie die Regeln des klassischen Dramas!
  • Setzen Sie realistische Lernziele und kommunizieren Sie diese klar an Ihre Zuhörenden!
  • Wenden Sie die zentralen Erkenntnisse der Lernpsychologie bei Ihrer Planung pragmatisch und richtig an!

Hindernisse und Herausforderungen

  • Bereiten Sie sich so vor, dass Sie bei Überraschungen und Unwägbarkeiten flexibel umsteuern können!
  • „Mir geht es zu schnell.“ versus „das ist langweilig.“ Finden Sie das optimale Tempo!
  • „In jedem Publikum sitzt eine anstrengende Person.“ Lernen Sie den Umgang mit schwierigen Einwänden und Situationen.
  • Sind rhetorische Stilmittel zeitgemäß? Nehmen Sie die wichtigsten für sich mit nach Hause!
  • Betrachten Sie, wie ein Medien- oder Methodenwechsel Ihrem Unterricht hilft!
  • Nur zwei bis vier Prozent des Seminarinhaltes geht im Schnitt in die langfristige Arbeit der Zuhörenden ein. Lernen Sie, mit welchen Mitteln Sie die Nachhaltigkeit des Gelernten erhöhen können!
  • „Das war schon immer so.“ Konventionen und wann man sich von ihnen trennen sollte.

Tipps, Tricks und überraschende Lösungen

  • Erfahren Sie Spannendes über Lernzeiten und die (beschränkte) Leistungsfähigkeit unseres Gehirns!
  • Entscheiden Sie, welche Vortragsform und Sozialform (lehrerzentriert, handlungsorientiert) für Ihr aktuelles Thema die richtige ist! Planen Sie Interaktion und Kommunikation sorgfältig!
  • Finden Sie die optimale Teilnehmendenzahl heraus!
  • Wählen Sie das richtige Setting, um die Vorteile des gemeinsamen Lernraums optimal zu nutzen!
  • Die Qualität Ihres Seminares entscheidet sich auch durch das Verhalten Ihrer Zuhörenden. Lernen Sie, wie Sie diese positiv steuern können!
  • Entscheiden Sie, ob „Edutainment“ den Lernerfolg steigert!
  • Wann ist der ideale Moment Unterlagen auszugeben? Lernen Sie den richtigen Umgang mit Unterlagen und Material!

Seminarablauf / -zeiten:

  • ab 9.45 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Obst  - vorher sind Sie zu einem leckeren Frühstück im Hotel eingeladen (mit den Anreiseinformationen bekommen Sie einen Gutschein)
  • Beginn des Seminars 10.00 Uhr
  • Mittagessen ca. um 12.30 Uhr
  • Geplantes Ende des Seminartages 17.00 Uhr
  • Am Nachmittag ist eine längere, erholsame Erfrischungspause mit Gebäck geplant, am Vormittag eine kurze Kaffeepause.

Inklusive Unterlagen, Frühstück, Mittagessen (Dreigängemenu), Getränke, Kaffee, Tee und Erfrischungen.

Ihr Referent / Ihre Referentin

Peter Kuhn
bildungsbetrieb.de

Lern- und Bildungsexperte, Fachmann für Marketing, Texter, Inhaber von bildungsbetrieb.de

Mehr erfahren

Zielgruppe

Bildungsanbientende, welche die Qualität ihrer Seminare - u.a. mittels Lerntransfer & Teilnehmendenmotivation - steigern wollen.

Ihr Kenntnisstand

  • Stufe 1: Sie sind noch nicht bewusst mit dem Thema in Berührung gekommen.
  • Stufe 2: Sie sind bereits auf das Thema aufmerksam geworden und sind neugierig.
  • Stufe 3: Sie finden das Thema wichtig und haben Grundkenntnisse.
  • Stufe 4: Sie wenden das Thema in Grundzügen bereits in der Praxis an.
  • Stufe 5: Sie wenden das Thema bereits professionell in der Praxis an.

Maximal 12 Teilnehmende

 

Dieses und viele andere Seminare sind als Inhouse Seminare möglich oder verfügbar. Informieren Sie sich jetzt.

Inhouse
Haben Sie Fragen?
Christopher Screen

Oder möchten Sie telefonisch bestellen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email! Wir beraten Sie gerne:

Das könnte Sie auch interessieren

NEU
7. April 2022
findet sicher statt

Sicherer Umgang mit schwierigen Teilnehmenden und Mitmenschen

9. März 2022
Durchführung gesichert

AZAV

- praxisnahes Basisseminar

30. März 2022
Durchführung gesichert

Ausschreibungen für Arbeitsmarktdienstleistungen

- verstehen und gewinnen