Erfolgreich Präsentieren mit Visualisierung und Infografiken
- Zusammenhänge sichtbar machen
Neuer Termin wird bekannt gegeben

Ob unsere Zuhörenden verstehen, was wir eigentlich von ihnen wollen hängt von der gelungenen Aufbereitung der Inhalte ab. Das menschliche Gehirn spricht sehr stark auf visuelle Erinnerungen an. Dieses Seminar zeigt, wie es richtig geht.

Gegenwärtig gibt es ein großes Interesse an verschiedenen Formen der Visualisierung. Das ist eine begrüßenswerte Entwicklung. Es ist aber natürlich nicht damit getan, ansprechende Icons auf ein Flipchart zu malen. Die hohe Schule der Visualisierung hat viele Facetten, von der Verstehbarkeit naturwissenschaftlicher Inhalte wie etwa des Periodensystems, über historische Zeitstrahlen bis hin zu Infoboxen in Zeitungsartikeln. Alle diese hervorragenden Tools schauen wir uns im Seminar an und zeigen Ihnen, wie die Grafiken und Visualisierungen Ihnen helfen werden, Ihre Geschichte besonders wirksam zu erzählen.

Der Referent ist sowohl Pädagoge als auch Journalist und hat bereits hunderte Visualisierungen gestaltet und benutzt.

 Der Seminartag ist als sehr unterhaltsamer Informationstag konzipiert. Es handelt sich aber nicht, wie bei ähnlicher Thematik häufig, um einen Mitmachtag. Es ist zwar ein Workshopteil eingeplant, dieser wird aber nicht mehr als 15% bis 20% des Gesamttages ausmachen. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Wissensvermittlung. Sie werden sicher reichlich Input für Ihre Präsentationspraxis mitnehmen (garantiert). Im breiten Feld ähnlicher Seminarangebote will dieses Seminar das fundierteste sein. Zwar macht Übung den Meister, hier erhalten Sie aber zunächst vor allem ein Ziel und eine Strategie, in welche Richtung Sie sich eigentlich entwickeln wollen.

Im bekannten Gasthof Bären in Randersacker. Bilden Sie sich im Premium Wein- und Urlaubsort Randersacker direkt vor den Toren Würzburgs weiter und genießen Sie die fränkische Gastlichkeit!

Begrüßung, Vorstellung und Hinführung zum Thema

  • Zusammenhänge sichtbar machen – ein Überblick.
  • Die erste Kulturtechnik? Visualisierung und Sprache – ein Rückblick.
  • Komplexität verringern – die Kraft des Visuellen.

Das Gehirn als Navigationsorgan

  • Was der Gedächtnispalast der Gedächtnischampions mit Visualisierung zu tun hat.
  • Neurowissenschaftliche Grundlagen – was das Gehirn mag und was es verabscheut.
  • Die Psychologie des Auges – wie unser Auge unsere Wahrnehmung der Realität beinflusst.
  • Die 10 wirkungsvollsten grafischen Gedächtnisanker.

Mit visuellem Storytelling wirksam sein

  • Betrachten Sie die typischen grafischen Bestandteile jeder guten Präsentation / Geschichte!
  • Erzählen Sie Ihr Anliegen in erprobten Erzählschritten und einem leicht verständlichen Aufbau!
  • Verstehen Sie kulturelle und soziologische Einflüsse auf die Bild- und Zeichensprache (Semiotik)!

Infoboxen, Icons, Sketchnotes, Infografiken…

  • Unterscheiden Sie je nach Zweck, welche Visualisierungsart die richtige ist!
  • Beurteilen Sie an vielen guten und fürchterlichen Beispielen die Wirksamkeit von Visualisierungen!

Die Logik hinter dem Tafelbild

  • Erfahren Sie, was ein erfolgreiches Tafelbild ausmacht, wie man es entwirft und wie es ausgeführt wird!
  • Das Flipchart gilt für Visualisierungen als wenig geeignet, wird aber am häufigsten eingesetzt. Lernen Sie einfache Alternativen und Tricks kennen!
  • Von der klassischen Tafel, über Whiteboards zum Smartboard. Erfahren Sie auf was Sie jeweils achten sollen!

Onlinetools und Offlinewerkzeuge

  • Stifte, Papier, Hilfsmittel – Gute Tipps für eine Grundausstattung für Präsentierende über den „Präsentationskoffer“ hinaus.
  • Lernen Sie Onlinetools und Quellen für gute Visualisierungen kennen!
  • Die übliche Powerpointkritik (und wie es trotzdem geht).
  • Zahlreiche Tipps und Tricks aus der Praxis.

Kreatives Spiel – unterhaltsame Workshoprunde

  • Testen Sie in einer Übung Ihre Kreativität und besprechen Sie das Ergebnis mit dem Plenum!

Seminarablauf / -zeiten:

  • ab 9.45 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee
  • Beginn des Seminars 10. 00 Uhr  - vorher sind Sie zu einem leckeren Frühstück im Hotel eingeladen (mit den Anreiseinformationen bekommen Sie einen Gutschein) 
  • Mittagessen ca. um 12.30 Uhr
  • Geplantes Ende des Seminartages 18. 00 Uhr
  • Am Nachmittag ist eine erholsame Erfrischungspause mit Kuchenstückchen geplant.


inklusive Unterlagen, Mittagessen, Erfrischungsgetränke, heißem Kaffee, Tee und Obst und Kuchenstückchen

Ihr Referent / Ihre Referentin

Peter Kuhn
bildungsbetrieb.de

Lern- und Bildungsexperte, Fachmann für Marketing, Texter, Inhaber von bildungsbetrieb.de

Mehr erfahren

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die häufig Präsentieren. Referierende und Coaches, die mehr Klarheit und Einfachheit in Ihre Vortragsthemen bringen wollen. Alle an der Kultur- und Denktechnik Interessierten.

Ihr Kenntnisstand

  • Stufe 1: Sie sind noch nicht bewusst mit dem Thema in Berührung gekommen.
  • Stufe 2: Sie sind bereits auf das Thema aufmerksam geworden und sind neugierig.
  • Stufe 3: Sie finden das Thema wichtig und haben Grundkenntnisse.
  • Stufe 4: Sie wenden das Thema in Grundzügen bereits in der Praxis an.
  • Stufe 5: Sie wenden das Thema bereits professionell in der Praxis an.

Maximal 14 Teilnehmende

Neuer Termin wird bekannt gegeben
Info Anfrage Inhouse
Geld-zurück-Garantie
mehr über unsere Garantien erfahren
Haben Sie Fragen?
Christopher Screen

Oder möchten Sie telefonisch bestellen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email! Wir beraten Sie gerne:

Das könnte Sie auch interessieren

NEU
17. März 2022
findet sicher statt

Gute Referierende finden

Dozierende, Trainer*innen, Coaches finden und richtig bewerten