Bildungsgutschein, Bildungsprämie, Weiterbildungsscheck & Co.
Ein Guide zu den Fördermöglichkeiten für Ihre Bildungskunden*innen

Preisbewusste Kunden*innen nutzen sehr gerne die staatlichen Förderinstrumente für die persönliche Weiterbildung. Die Zahl der Teilnehmenden kann für Bildungsanbieter – auch ohne Zertifizierung - so deutlich erhöht werden.

Eine der schwierigsten Hürden beim Gewinnen von Teilnehmenden ist der Preis. Unsere Kunden*innen sind oft äußerst preissensibel. Da Bildungsanbietende häufig die eigenen Preise kaum senken können, drängt sich hier die kluge Nutzung von Fördermitteln auf. Ein kleiner Hinweis im Programm reicht allerdings keineswegs, da unsere Kunden*innen die Förderprogramme oft nicht kennen, oder sich nicht damit in Verbindung sehen. Hier sind die Bildungsanbietenden gefordert, leicht verständliche und übersichtliche Unterstützung zu leisten.

Das Beantragen von Zuschüssen ist oft aufwendig und die Kunden und Kundinnen scheuen den Aufwand. Auch hier sollten Sie ansetzen und Hilfestellung anbieten. Bisweilen sind allerdings die Bildungsanbietenden selbst überfordert. Hier hilft Ihnen unser Seminar, das Struktur in die Thematik bringt und Ihnen zeigt, wie Sie in einfachen, managebaren Schritten zum gewünschten Ergebnis gelangen.

Im Tagungshotel Scandic Berlin Potsdamer Platz, nahe dem Brandenburger Tor.

Darum wird es gehen:

  • Förderprogramme des Bundes.
  • Förderprogramme der Länder – jedes Bundesland macht es anders.
  • Förderprogramme der EU.
  • Helfen Sie Ihren Kunden*innen beim Steuersparen!
  • Auch die Arbeitgeber fördern. Aktivieren Sie diese Hilfen!
  • Betrachten Sie substanzielle Förderungen, für die keine Trägerzertifizierung vorausgesetzt wird!
  • Bewerten Sie gemeinsam, welche Programme das beste Nutzen- /Aufwand-verhältnis haben!
  • Umgehen Sie gekonnt Hürden und meiden Sie Stolpersteine!
  • Erfahren Sie, welches die profitierenden Personenkreise sind!
  • Verstehen Sie die bisweilen komplizierten Förderbedingungen!
  • Suchen Sie genau das richtige Förderprogramm aus!
  • Finden Sie die richtigen Ansprechpartner!
  • Managen Sie den bürokratischen Aufwand durch gelungene Standardisierung!
  • Integrieren Sie die Förderangebote richtig in Ihre Marketingbotschaft!
  • Erhalten Sie zahlreiche Tipps und Tricks, die Ihnen Zeit sparen und die Arbeit deutlich erleichtern!

Seminarablauf:

  • ab 9.45 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Obst 
  • Beginn des Seminars 10.00 Uhr
  • Mittagessen ca. um 12.30 Uhr
  • Geplantes Ende des Seminartages 17. 30 Uhr
  • Am Nachmittag ist eine längere, erholsame Erfrischungspause mit Gebäck geplant, am Vormittag eine kurze Kaffeepause.

Inklusive Unterlagen, Mittagessen, Obst, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee und Kuchen. Die Übernachtung ist nicht im Preis enthalten.

Ihr Referent / Ihre Referentin

Michael Seidler
EUFRAK-EuroConsults Berlin GmbH

Experte in Sachen Fördermittel für Bildungsträger und -projekte | Projektmanager & Fördermittelberater | CEO

Mehr erfahren

Zielgruppe

Bildungsanbietende - mit und ohne Zertifizierung - welche die Bildungsförderung der EU, des Bundes und der Länder für Ihre Kunden*innen und sich nutzen wollen.

Ihr Kenntnisstand

  • Stufe 1: Sie sind noch nicht bewusst mit dem Thema in Berührung gekommen.
  • Stufe 2: Sie sind bereits auf das Thema aufmerksam geworden und sind neugierig.
  • Stufe 3: Sie finden das Thema wichtig und haben Grundkenntnisse.
  • Stufe 4: Sie wenden das Thema in Grundzügen bereits in der Praxis an.
  • Stufe 5: Sie wenden das Thema bereits professionell in der Praxis an.

Maximal 20 Teilnehmende

 

Dieses und viele andere Seminare sind als Inhouse Seminare möglich oder verfügbar. Informieren Sie sich jetzt.

Inhouse
Haben Sie Fragen?
Christopher Screen

Oder möchten Sie telefonisch bestellen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email! Wir beraten Sie gerne:

Das könnte Sie auch interessieren

Neues Konzept
22. Juni 2022

Sponsoring für Bildungsanbietende

Bis zu 50% zusätzlicher Umsatz mit erprobten Mehrwertkonzepten.

22. März 2022
findet sicher statt

Preis

– wie teuer darf/muss Weiterbildung sein?

7. April 2022
Durchführung gesichert

Fördergelder für Bildungsanbieter

einfach erklärt – praxisfertig vorbereitet