24. September 2019 - Gasthof Bären - Würzburg / Randersacker

Bessere Seminare und Lehrgänge

10 Wege zu höherer Unterrichtsqualität und größerem Lernerfolg

Dieses Seminar zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Bildungsangebot schnell, konkret und sichtbar verbessern können. Dabei stehen praktische Ratschläge und Tipps sowie Erkenntnisse aus der Lernforschung und dem Bildungsmanagement im Vordergrund.

Das Seminar oder der Lehrgang sind das zentrale Produkt von Bildungsunternehmen. Anders als in anderen Branchen bleibt dieses Produkt oft über die Jahre weitgehend unverändert und wird nur wenig hinterfragt. Viele Bildungsanbieter*innen haben einen Verwaltungsansatz, der über QM Evaluierungen und Zertifizierungsaudits zum Ziel führen soll. Dieser für viele Anbieter*innen notwendige Ansatz ist natürlich personell und finanziell aufwendig und zeigt oft nur die Probleme und nicht die Lösungen.

In unserem Seminar wählen wir einen anderen Ansatz. Es wird nicht um QM und Audits gehen, sondern um konkrete Lösungen und Anleitungen wie Bildungsformate rasch verbessert werden können. Die Inhalte stammen aus den aktuellen Diskussionen von Bildungsforschern*innen, Soziologen*innen und Neurowissenschaftlern*innen. Im Seminar lernen Sie, welche Dinge Sie selbst sofort umsetzen können und wie Sie Ihre Referenten*innen richtig für bessere Seminare vorbereiten können.

                                                

Im bekannten Gasthof Bären in Randersacker. Bilden Sie sich im Premium Wein- und Urlaubsort Randersacker direkt vor den Toren Würzburgs weiter und genießen Sie die fränkische Gastlichkeit!

  24. September 2019

  max. 14 Teilnehmer

14 Plätze verfügbar
€ 325,00
Alle Preise zzgl. Mehrwertsteuer

Haben Sie Fragen?

Oder möchten Sie telefonisch bestellen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie gerne.

0931 404 808 77

Programm

Warum beträgt eine Unterrichtseinheit 45 Minuten?

  • Sehen Sie, welche „alten Zöpfe“ getrost abgeschnitten werden sollten!
  • Erfahren Sie, welche Lernzeiten zielgruppengerecht sind und wie dies in der Unterrichtspraxis umgesetzt werden kann!
  • Lernen Sie, was uns die Neurobiologie und Kognitionsforschung über ideale Lernzeiten lehrt!

So bereiten Sie Ihre Referenten/innen wirksam vor.

  • Sehen Sie, wie Sie gegen Widerstände, Bequemlichkeiten und alte Überzeugungen vorgehen können!
  • Erhalten Sie einen Überblick, welche Fertigkeiten Referenten/innen heute haben müssen!
  • Balanceakt Konzeption – der schmale Grat zwischen Machbarkeit und Marketing.

Digitalisierung im Unterricht – Was muss, was ist zu viel?

  • Blended Learning – eine Kritik.
  • E-Learning als Ersatz für Präsenzunterricht – funktioniert das?
  • Erfahren Sie, welche zusätzlichen Unterrichtsmethoden das Internet bietet!
  • Verändert das Internet unser Denken und Lernen?

Lernstile, Lerntypen und Lernmilieus.

  • Für jede und jeden gibt es den genau geeigneten Unterricht. Im Seminar arbeiten wir typische Unterschiede an drei exemplarischen Lernern/innen leicht verständlich heraus.
  • Erhalten Sie eine Übersicht über die Lernmilieus!
  • Sehen Sie wie verschiedenen Lernstilen im Unterricht Rechnung getragen wird!

Lernen sichtbar machen.

  • Die Hattie-Studie und die Lehren für die Weiterbildung.
  • Lernfeedback je nach Format richtig gemacht.
  • Verstehen Sie die herausragende Rolle des Lehrpersonals beim Lernerfolg!
  • Die Lehren und die Irrtümer der „Hirnforscher“.

Neue Lernkulturen.

  • Erfahren Sie, welche Veränderungen in der Welt der Erwachsenenbildung bedeutsam werden!
  • Der Übergang von Bildung zum Kompetenzlernen – eine Kritik.
  • Erinnernswert, neu, emotional – welche Methoden zum besten Lernergebnis führen.
  • Einfache Wege zu größerem Lernerfolg und höherem Lerntransfer.
  • Setzen Sie realistische Lernziele und schaffen Sie die richtigen Lerninhalte!
  • Wissenstransfer oder Ideenfabrik – was soll Weiterbildung leisten?

Das richtige Lernumfeld.

  • Sehen Sie, wie Sie mit kleinen Veränderungen sofort spürbare Erfolge erzielen!
  • Beleuchtung und Möblierung – wichtiger als gedacht.
  • Nicht immer wie im Klassenzimmer: Gruppengröße und Sitzordnung – je nach Ziel und leicht zu verändern.
  • Die Hauptbeschwerdegründe: Verpflegung und Raumtemperatur.

Starterset: Ideen, wie Sie den Zufriedenheitsindex mit einfachen Maßnahmen sofort um 10% steigern werden.

 

Seminarablauf und -zeiten

ab 9.45 Uhr Empfang mit Kaffee und Tee

Beginn des Seminars 10.00 Uhr
Mittagessen ca. um 12.30 Uhr
Geplantes Ende des Seminartages 18. 00 Uhr
Am Nachmittag ist eine erholsame Erfrischungspause mit Gebäck geplant.


inklusive Unterlagen, Frühstück, Drei-Gänge-Menu, Getränke, Kaffee, Tee, Obst und Kuchen

Ihr Referent / Ihre Referentin

Peter Kuhn

Peter Kuhn bildungsbetrieb.de

Inhaber von bildungsbetrieb.de - Agentur für Kommunkation und Bildung

mehr

Zielgruppe

Bildungsmitarbeiter/innen, die Seminare, Lehrgänge und andere Bildungsformate organisieren und planen. Auch für Referenten/innen und Trainer/innen geeignet.

Ihr Kenntnisstand

  • Stufe 1: Sie sind noch nicht bewusst mit dem Thema in Berührung gekommen.
  • Stufe 2: Sie sind bereits auf das Thema aufmerksam geworden und sind neugierig.
  • Stufe 3: Sie finden das Thema wichtig und haben Grundkenntnisse.
  • Stufe 4: Sie wenden das Thema in Grundzügen bereits in der Praxis an.
  • Stufe 5: Sie wenden das Thema bereits professionell in der Praxis an.

Die geplante Sitzordnung

maximal 14 Teilnehmer*innen